Mein beruflicher Weg.

Meine Lehre als Damenschneiderin

Mit dem Nähen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht. In vielen unterschiedlichen Ausbildungen konnte ich meine Kenntnisse kontinuierlich erweitern und vielfältige Techniken erlernen.

Nach dem Abitur habe ich in den Jahren 1987 - 1990 in Krefeld im Atelier von Frau Marlene van de Sand (ihr habe ich viel zu verdanken!) das Nähen von der Pieke auf gelernt. Zum Abschluss gab es noch eine feierliche Übergabe der Gesellenbriefe.

 

Trachtenschneiderin in Salzburg

Um meine handwerklichen Fähigkeiten weiter zu verbessern, entschloß ich mich, 1990 eine Ausbildung als Trachtenschneiderin in Salzburg zu beginnen. In dem Jahr (Abschluss als Trachtenschneiderin 1991) habe ich liebe Menschen, ein schönes Land und viele neue Nähtechniken kennengelernt.

Modeschule und Damenschneider-Meisterin

Nach meinem Aufenthalt in Österreich zog es mich in die Modehauptstadt nach Düsseldorf, wo ich von 1991 bis 1994 die Modeschule im Schloß Eller (ein tolles Ambiente!) besuchte. Dort erlangte ich den Abschluss “Staatlich geprüfte Modegestalterin”, aber viel wichtiger waren natürlich die Schnittmethoden und vor allem auch die Ansätze zum Modedesign (Farbenlehre, Zeichnen etc.), welche ich in meiner Düsseldorfer Zeit gelernt habe.

Meisterschule: Zum Abschluss habe ich schließlich die Meisterschule in Düsseldorf 1994 bis 1995 besucht und darf mich seitdem Damenschneidermeisterin nennen.

Selbstständig

Seit 2005 bin ich nun selbstständig und führe sozusagen mein eigenes kleines Unternehmen.

Bei bestem Wetter konnten wir am 3. Juni 2010 die Neueröffnung bzw. Erweiterung meines Nähstudios feiern.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Günter Halmans